STARTSEITE | SITEMAP | HAFTUNGSAUSSCHLUSS | IMPRESSUM

NEWS

NEWS

TrierKids hat Neuigkeiten für Leute mit Kindern in Trier und drumherum. Mit Freizeitideen, Ausflugszielen, Schul- und Kita-Berichten, Elterninfos, Kinderseiten. Kontakt unter 0162-3456706!

mehr ...

AUSFLÜGE

AUSFLÜGE

Wo kann man auf spannenden Klettersteigen kraxeln? Wo sind Tierparks, Sommerrodelbahnen oder Barfusspfade? Und was können wir bei schlechtem Wetter machen?

mehr ...

FREIZEIT

FREIZEIT

Was kann man in der Freizeit unternehmen? Wer bietet frische Produkte im Hofladen oder Bauernhof an? Hereinspaziert!

mehr ...

FAMILIE

FAMILIE

Wo können wir den Kindergeburtstag feiern? Rat und Tat in Alltagsfragen...

mehr ...

KIDS 4 KIDS

KIDS 4 KIDS

Hallo Kinder, auf den Kinderseiten findet ihr Geschichten von Benny! Und Lieblingsrezepte findet ihr hier auch.

mehr ...

KONTAKT

KONTAKT

Kontakt zu TrierKids: info@trierkids.de oder 0162-3456706

mehr ...

WERBUNG

WERBUNG

Trierkids bietet eine ideale Plattform für Sie als Geschäftspartner. Hier können Sie über Ihre Dienstleistungen oder Produkte Familien in und um Trier informieren.

mehr ...

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

mehr ...
Sie sind hier: STARTSEITE

TRIERKIDS Das Freizeitmagazin für Familien

Jahreskalender - Genaue Uhrzeit

Mit dem Kanu unterwegs

Treiben lassen und Spaß haben beim Paddeln auf der Lahn

Klar, die Mosel ist für Trierer der "Heimat-Fluss", auf dem man paddeln oder Wasserski machen kann. Aber es gibt ja auch noch andere schöne Flüsse, zu denen Familien einen Ausflug unternehmen können. Die Lahn gehört zu den beliebtesten Kanu- und Paddelflüssen Deutschlands: Schöne Natur und wechselnde Landschaften, sehenswerte Städte und Dörfer, Burgen und Schlösser bilden den Rahmen für abwechslungsreiche Kanutouren. Über 160 Kilometer kann die Lahn paddelnd erkundet werden. Eine der Attraktionen entlang der Strecke ist das Lahnfenster in Gießen. Dort gibt es eine Bootsrutsche, einen zwei Meter breiten Betonkanal, durch den man mit flotter Strömung, leichten Wellen und großem Spaß hinunterrauschen kann....Mit dem Kanu unterwegs

Baumgeistig und barfüßig

Familienwanderungen in der Nahe-Urlaubsregion

In der Nahe-Urlaubsregion gibt es mehrere Wandermöglichkeiten, die besonders auch Familien zu ereignisreichen Touren einladen. Dort, wo die Nahe in den Rhein fließt, liegt Bingen. Zu der Stadt am Romantischen Rhein gehört auch der Binger Wald. Durch diesen führt die „Baumgeistertour“, eine 15,7 Kilometer lange Rundwanderung. Wem dies zu lang ist, der konzentriert sich auf das erste Teilstück durch die circa ein Kilometer lange Steckeschlääferklamm. Dort ist der Weg gesäumt von Waldgeistern und Kobolden, die in die Bäume geschnitzt wurden. Mehr als 60 dieser Baumgeister gilt es aufzuspüren. Im weiteren Verlauf sorgen eine Villa Rustica, eine Hängebrücke, die Burg Rheinstein und Aussichtspunkte über das Rheintal für Abwechslung....Baumgeistig und barfüßig

Hoch hinaus: Klettern und Kraxeln im Land

Nicht nur während der Ferien sind Baumwipfelpfade, Felsmassive oder Klettersteige eine tolle Freizeitidee für Familien mit Kindern. Nach Einweisung durch das Personal kann man durch Baumkronen, Buntsandsteinfelsen, Hochseilgärten oder Klettersteige kraxeln, was das Zeug hält. Selbstbewusstsein, Motorik und Teamgeist werden so nebenbei geschult - der Kick Spannung und Abenteuer gehören dazu. Wer Lust hat, sich im Freien in luftiger Höhe zu erproben, findet hier eine Übersicht verschiedener Klettermöglichkeiten in Rheinland-Pfalz. Sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, gibt aber vielleicht einen Impuls, zusammen mit der ganzen Familie einen reizvollen Ausflug im Land zu unternehmen. Mit einer Übernachtung und Besichtigungen von anderen nahe gelegenen Sehenswürdigkeiten kann aus dem Ausflug gleich ein kurzer Mini-Urlaub werden - von dem insbesondere Mama und Papa sicher einen Muskelkater mit nach Hause bringen....hier geht es weiter

Für Ausflügler und Überflieger

In Rheinland-Pfalz finden Familien vielseitige Ausflugsziele

Beim "Familienabenteuer Rheinland-Pfalz" können Kinder und Eltern ihren Kurzurlaub in Rheinland-Pfalz in ein interaktives Ritter-Erlebnis verwandeln. Per Smartphone stellen sie sich den Herausforderungen des Ritterordens Falkenfels und schicken ihre Lösungen per SMS zurück. So werden aus kleinen Entdeckern echte Helden, die spielerisch viele sehenswerte Orte und Regionen erkunden, nämlich Ahrtal, Eifel und Pfalz, Nahe, Hunsrück und Westerwald sowie den Romantischen Rhein. Seit Juni 2019 gibt es zwölf neue Stationen an der Mosel, in Rheinhessen und im Lahntal. So auch auf der Ehrenburg: Während „Thelonius Dilldapp“ den Burghof der Ehrenburg mit mittelalterlichem Gesang erfüllt, erkunden kleine Ritter und Burgfräulein das Gemäuer. Denn auf der Ehrenburg, in einem waldreichen Seitental der Mosel gelegen, sind Anfassen, Ausprobieren und Entdecken ausdrücklich erwünscht. Hier sind die zwölf neuen Ausflugsziele im Überblick....Für Ausflügler und Überflieger