TRIERKIDS Das Freizeitmagazin für Familien

Jahreskalender - Genaue Uhrzeit

Hoch hinaus: Klettern und Kraxeln im Land

Nicht nur während der Ferien sind Baumwipfelpfade, Felsmassive oder Klettersteige eine tolle Freizeitidee für Familien mit Kindern. Nach Einweisung durch das Personal kann man durch Baumkronen, Buntsandsteinfelsen, Hochseilgärten oder Klettersteige kraxeln, was das Zeug hält. Selbstbewusstsein, Motorik und Teamgeist werden so nebenbei geschult - der Kick Spannung und Abenteuer gehören dazu. Wer Lust hat, sich im Freien in luftiger Höhe zu erproben, findet hier eine Übersicht verschiedener Klettermöglichkeiten in Rheinland-Pfalz. Sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, gibt aber vielleicht einen Impuls, zusammen mit der ganzen Familie einen reizvollen Ausflug im Land zu unternehmen. Mit einer Übernachtung und Besichtigungen von anderen nahe gelegenen Sehenswürdigkeiten kann aus dem Ausflug gleich ein kurzer Mini-Urlaub werden - von dem insbesondere Mama und Papa sicher einen Muskelkater mit nach Hause bringen....hier geht es weiter


Für Ausflügler und Überflieger

In Rheinland-Pfalz finden Familien vielseitige Ausflugsziele

Beim "Familienabenteuer Rheinland-Pfalz" können Kinder und Eltern ihren Kurzurlaub in Rheinland-Pfalz in ein interaktives Ritter-Erlebnis verwandeln. Per Smartphone stellen sie sich den Herausforderungen des Ritterordens Falkenfels und schicken ihre Lösungen per SMS zurück. So werden aus kleinen Entdeckern echte Helden, die spielerisch viele sehenswerte Orte und Regionen erkunden, nämlich Ahrtal, Eifel und Pfalz, Nahe, Hunsrück und Westerwald sowie den Romantischen Rhein. Seit Juni 2019 gibt es zwölf neue Stationen an der Mosel, in Rheinhessen und im Lahntal. So auch auf der Ehrenburg: Während „Thelonius Dilldapp“ den Burghof der Ehrenburg mit mittelalterlichem Gesang erfüllt, erkunden kleine Ritter und Burgfräulein das Gemäuer. Denn auf der Ehrenburg, in einem waldreichen Seitental der Mosel gelegen, sind Anfassen, Ausprobieren und Entdecken ausdrücklich erwünscht. Hier sind die zwölf neuen Ausflugsziele im Überblick....Für Ausflügler und Überflieger


Smart statt kompakt

Jeder hat es, jeder will es, jeder braucht es - oder glaubt dies zumindest. Gemeint ist: das Handy. Die smarten Wunderteile beherbergen nicht nur - man wundere sich- ein Telefon, sondern... genau: super Fotoapparate. Wie man mit Smartphones gute Fotos schießt, erklärt ein neues Buch. Unter dem etwas derben Titel "Scheiß auf Kameras" erklärt der YouTuber AlexiBexi, was man mit Smartphones so alles knipsen kann. Und zwar abseits von geleckten Instagram-Fotos.
Wer seine Fotos auf Plattformen wie Instagram hochlädt oder diese App nutzt, dem ist die dargestellte Scheinwelt bestimmt schon aufgefallen. Immer die gleiche Fotobearbeitung, immer die gleichen Filter. Dass das nicht sein muss, erklärt der Autor kurzweilig. Egal ob Selfies, Landschaftsaufnahmen oder das Mittagessen, mit den richtigen Einstellungen kann man eine Menge aus einem Foto herausholen...Smart statt kompakt


Baumgeistig und barfüßig

Familienwanderungen in der Nahe-Urlaubsregion

In der Nahe-Urlaubsregion gibt es mehrere Wandermöglichkeiten, die besonders auch Familien zu ereignisreichen Touren einladen. Dort, wo die Nahe in den Rhein fließt, liegt Bingen. Zu der Stadt am Romantischen Rhein gehört auch der Binger Wald. Durch diesen führt die „Baumgeistertour“, eine 15,7 Kilometer lange Rundwanderung. Wem dies zu lang ist, der konzentriert sich auf das erste Teilstück durch die circa ein Kilometer lange Steckeschlääferklamm. Dort ist der Weg gesäumt von Waldgeistern und Kobolden, die in die Bäume geschnitzt wurden. Mehr als 60 dieser Baumgeister gilt es aufzuspüren. Im weiteren Verlauf sorgen eine Villa Rustica, eine Hängebrücke, die Burg Rheinstein und Aussichtspunkte über das Rheintal für Abwechslung....Baumgeistig und barfüßig



(C) 2010 / 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken