TRIERKIDS Das Freizeitmagazin für Familien

Jahreskalender - Genaue Uhrzeit

ANZEIGE: Herbstzeit in Rheinland-Pfalz


Hoch hinaus mit der Hunsrückbahn

Eisenbahnerlebnis mit steilem Anstieg, Viadukt und Aussicht

Zeit für Ausflüge, Zeit zum Planen schon für 2021: Der 15 Kilometer lange Schienenstrang der Hunsrückbahn zwischen Boppard am Rhein und Emmelshausen ist die steilste fahrplanmäßig betriebene Bahnstrecke in Deutschland. Auf dem acht Kilometer langen Abschnitt zwischen Boppard und dem Bahnhof Buchholz bewältigt die Hunsrückbahn 336 Meter Höhenunterschied. Neben der Steilstrecke ist das 50 Meter hohe Hubertus-Viadukt ein besonderer Hingucker. Mit sechs Bögen überspannt es auf 150 Metern Länge die Hubertusschlucht und war bei Eröffnung der Bahnstrecke 1908 die höchste Steinbogenbrücke Deutschlands....Hoch hinaus mit der Hunsrückbahn


Ganz schön prickelnd

In Andernach am Rhein gibt es den größten Kaltwassergeysir der Welt

ANDERNACH. Wer von Geysiren hört, der denkt erst mal an Island oder die USA. Doch auch in Deutschland gibt es solche Naturschauspiele. Auf der Rheinhalbinsel Namedyer Werth zum Beispiel, wo tagsüber zwischen 11 und 18 Uhr alle zwei Stunden ein Kaltwassergeysir 60 Meter in die Höhe schießt. Das CO2-haltige Wasser kommt mit hohem Druck aus der Erde, ganz ähnlich wie bei einer Sprudelflasche, die man zu heftig geschüttelt hat....News aus Trier


Von Baum zu Baum im Hunsrück

Aktives Waldabenteuer in drei Hochseilgärten

Unterwegs in der Natur, in schwindelerregender Höhe durch den Wald sausen und die Nerven kitzeln: Die Grenzen und Fitness in der Natur auszutesten, ist Ansporn und Herausforderung, verspricht aber auch eine Menge Spaß. In den weiten Hunsrücker Wäldern gibt es drei Hochseilgärten, in denen auf unterschiedlichen Parcours Mut und Geschicklichkeit gefragt sind....Von Baum zu Baum im Hunsrück


Von Nepal in den Hunsrück

Spektakuläres Ereignis: Über die Geierlay-Hängeseilbrücke im Hunsrück

Da heißt es erst mal tief durchatmen: In 100 Metern Höhe führt die Geierlay-Hängeseilbrücke über eine bewaldete Schlucht im Hunsrück. Wer da nach unten blickt, kann schon mal ein mulmiges Gefühl bekommen oder den Eindruck, dass er am liebsten wieder umkehren möchte. Die allermeisten entscheiden sich freilich anders und genießen das Abenteuer und den Adrenalin-Kick....Von Nepal in den Hunsrück


Schwanken, wackeln, rutschen

Erlebnisreich und informativ: das Biosphärenhaus Pfälzerwald

FISCHBACH. Ein Ausflug in die Pfalz gefällig? Direkt an der Nahtstelle von Pfalz und Elsass liegt das Biosphärenhaus in Fischbach bei Dahn. Dort kann man den Naturraum aktiv erleben. So führt Deutschlands erster Baumwipfelpfad in 18 bis 35 Meter Höhe durch die Kronen des Pfälzerwaldes. Es gibt einen Aussichtsturm, schwankende Brücken und rasante Rutschen, aber auch ganz wackelfreie Wege. Ein großer Teil des Angebots ist barrierefrei und darf schon von Kindern ab sechs Jahren erkundet werden....Schwanken, wackeln, rutschen


Wandern macht Spaß

KLÜSSERATH. Unsere Region ist mit Wander- und Radwegen bekanntlich reich ausgestattet. Wer die schöne Moselregion erkunden möchte, kann dies quasi von oben herab fürstlich erleben. Der Moselsteig und viele andere Wege auf den Moselhöhen bieten atemberaubende Panoramablicke. Kleine Rundwege, Seitensprünge genannt, führen zum Ausgangspunkt zurück. Wie wäre es, den Klüsserather Sagenweg zu erkunden? Im Bild sieht man den sogenannten "Hinkelstein", das ist ein 3500 Jahre alter Menhir. Er ist einer von etlichen Haltepunkten an der knapp 12 Kilometer langen Wanderstrecke, die an der Wetterstation hoch über Klüsserath in den Weinbergen startet. Der Ausblick von dort ist fantastisch....Wandern macht Spaß



(C) 2010 / 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken