STARTSEITE | SITEMAP | HAFTUNGSAUSSCHLUSS | IMPRESSUM

Trier und Umgebung

Trier und Umgebung

mehr ...

50 km rund um Trier

50 km rund um Trier

mehr ...

100 km und mehr rund um Trier

100 km und mehr rund um Trier

Wer Lust auf Römerspektakel hat: Überall im Land kann man Römerfeste feiern.

mehr ...

Radtouren

Radtouren

Leute, wie wäre es mit der Fährturm-Tour? Oder lieber zu einer römischen Villa?

mehr ...

Wandern

Wandern

Neu in Quint: Erster Baum-Welt-Pfad in Rheinland-Pfalz mit Infos über Baumexoten - Rundweg von vier Kilometern - Gut erreichbar mit dem ÖPNV

mehr ...

Familien-Urlaub

Familien-Urlaub

Zeit zum Entspannen mit der Familie: (Kurz)-Urlaubstipps für nah und fern

mehr ...

Freilichtmuseum Roscheider Hof

KONZ-ROSCHEID. Ein Museum, das lebendig ist: Da gibt es in dem 20 Hektar großen Freigelände authentisch und liebevoll eingerichtete alte Häuser aus dem Hunsrück und von der Mosel. In den Häusern entsteht das Gefühl, dass die früheren Bewohner nur gerade mal zum Nachbarn um die Ecke weg sind. Das Butterfass in der Küche, die Wärmflasche in der Schlafkammer, der Kräutergarten hinterm Haus.

Am Zusammenfluss von Mosel und Saar gelegen, bietet das Freilichtmuseum Roscheider Hof seinen Besuchern vielfältige Einblicke in das frühere Alltagsleben der Menschen der Großregion. Den Kern des 1973 gegründeten Freilichtmuseums bildet das Gebäudeensemble des 1330 erstmals erwähnten Roscheider Hofes. Das weitläufige Anwesen bietet in den ehemaligen Ställen und Scheunen Ausstellungsflächen von über 3500 Quadratmetern mit umfangreichen thematischen Dauerausstellungen zu Weinbau an Mosel und Saar, Viez- und Schnapsherstellung, Bürgerliche Wohnkultur oder Kulturgeschichte des Waschens und Volksfrömmigkeit.

Weiter vermitteln eine alte Gastwirtschaft, eine Backstube, ein Krämerladen, eine Schulklasse von 1912, die Ausstellungen zu Kinderwelten und die vielen Geschäfte und Gewerbe in der Ladengasse eine Vorstellung der Lebens- und Arbeitswelt früherer Zeiten. Besondere Besucher-Attraktionen sind auch die großen Dauerausstellungen zu Ofen- und Takenplatten, Spielzeug aus aller Welt und das Zinnfigurenmuseum. Zudem gibt es alljährlich wechselnde Ausstellungen.

Das Freilichtmuseum bietet auf Anfrage besondere Projekte für Gruppen, Schulen und Kitas.
Anfragen unter Telefon 06501/92710.