STARTSEITE | SITEMAP | HAFTUNGSAUSSCHLUSS | DATENSCHUTZ | IMPRESSUM

News aus Trier

News aus Trier

Trier, Trier, Trier

mehr ...

News aus der Region

News aus der Region

Rund um Trier, bis in die "Pampa"

mehr ...
Sie sind hier: STARTSEITE » NEWS

Ausflugstipp: Kinderradweg in der Vulkaneifel

GEROLSTEIN. Ein Ausflug, nach dem die Kinder (und nicht nur sie?) abends garantiert wie Steine ins Bett fallen:
Die Ferienregionen Gerolsteiner Land und Daun haben einen „Kinderradweg“ in der Vulkaneifel konzipiert. Dabei handelt es sich um zwei Teilstücke des Kylltalradwegs (zwischen Bewingen und Densborn, ca. 20 km) und des Maare-Mosel-Radwegs (zwischen Daun und Gillenfeld, ca. 11 km). Sie können miteinander verknüpft werden durch die Fahrt mit der Eifelquerbahn und historischen Lokomotiven (kostenlose Mitnahme der Fahrräder).

Vier verschiedene Figuren - Willi Basalt, Biggi Biene, Elli Eule und Freddi Fledermaus- weisen auf geologische, geografische oder technische Attraktionen an der Strecke hin. Teils mit Abstechern gibt es Bäder, Spielplätze, der Adler- und Wolfspark Kasselburg, Gerolsteiner Brunnen (kostenlose Führung), Quellen, Höhlen, Museen, Burgruinen, der Wild- und Erlebnispark Daun, Maare, eine Sternwarte (kostenlose Führung nach Anmeldung), einen langen Tunnel, Glockengießerei... einfach auswählen, was am meisten Spass macht.

Die Eifelquerbahn verkehrt zwischen Mai und Oktober an Wochenenden und Feiertagen, in Juli, August und Oktober täglich.
Broschüren für Kinder und Eltern geben weitere Tipps und Hintergrundwissen. Unter www.kinderradweg.de ist die genaue Wegbeschreibung abrufbar mit Entfernungsangaben, Anreisetipps und wichtigen Telefonnummern. (GB)

TRIER. "Noch Plätze frei!" Das teilt das Stadtmuseum Trier mit. Für die Krabbelgruppe und den Taschenworkshop im Stadtmuseum Simeonstift kann man sich noch anmelden. Dabei geht es darum, dass Kleinkinder die Stadtgeschichte ertasten und dass sich Jugendliche und Erwachsene ihre eigenen Taschen kreieren. Mehr Infos gibt es....







Freitag, 16. Februar 2018, 16:00-17:00 Uhr

Mit allen Sinnen – Kleinkinder ertasten die Stadtgeschichte

Für Kinder von 1 bis 2 Jahren (€ 4,-, Eintritt frei für Eltern)



Wer winkt das aus der Porta? Wer schippert über die Mosel? Was macht die Maus im Dreikönigenhaus? Auf den großen, weichen Krabbeldecken des Museums können 1- bis 2-Jährige mit Liedern, Geschichten und einfachen Spielideen auf ihre erste Entdeckungsreise durch Trier gehen. Das spielerische Angebot ist geeignet für Kinder von 1 bis 2 Jahren. Der nächste Termin findet am Freitag, dem 16. Februar von 16:00 bis 17:00 Uhr statt. Eine Anmeldung im Stadtmuseum unter Tel 0651 718-1452, museumspaedagogik@trier.de oder in der Katholischen Familienbildungsstätte unter Tel. 0651 74535 oder info@fbs-trier.de ist erforderlich.



Abbildung: Auf den Krabbeldecken des Stadtmuseums treffen sich die kleinsten Museumsbesucher zur ersten Entdeckungstour durch Trier © Stadtmuseum Simeonstift Trier







Samstag, 3. Februar 2018, 14:00-17:00 Uhr

MuseumsManufaktur: Taschenworkshop mit Diplom-Designer Johannes Truong

Für Erwachsene und Jugendliche (€ 30,-)



Was passiert mit den großen Fassaden-Transparenten, wenn eine Ausstellung vorbei ist? Im besten Fall entstehen daraus individuelle Taschen! Gemeinsam mit dem Modedesigner Johannes Truong können Jugendliche und Erwachsene in der MuseumsManufaktur am Samstag, dem 3. Februar ab 14:00 Uhr eigenen Entwürfe gestalten und verwirklichen. Unter Anleitung von Johannes Truong entstehen so originelle und selbstgemachte Unikate. Eine Anmeldung unter museumspaedagogik@trier.de oder Tel. 0651 718-1452 ist erforderlich. Die Teilnahmegebühr beträgt € 30,- inklusive Material.



Abbildung: Aus alten Ausstellungstransparenten werden originelle Taschen © Stadtmuseum Simeonstift