STARTSEITE | SITEMAP | HAFTUNGSAUSSCHLUSS | DATENSCHUTZ | IMPRESSUM

Trier und Umgebung

Trier und Umgebung

mehr ...

50 km rund um Trier

50 km rund um Trier

mehr ...

100 km und mehr rund um Trier

100 km und mehr rund um Trier

Wer Lust auf Römerspektakel hat: Überall im Land kann man Römerfeste feiern.

mehr ...

Radtouren

Radtouren

Leute, wie wäre es mit der Fährturm-Tour? Oder lieber zu einer römischen Villa?

mehr ...

Wandern

Wandern

Neu in Quint: Erster Baum-Welt-Pfad in Rheinland-Pfalz mit Infos über Baumexoten - Rundweg von vier Kilometern - Gut erreichbar mit dem ÖPNV

mehr ...

Familien-Urlaub

Familien-Urlaub

Zeit zum Entspannen mit der Familie: (Kurz)-Urlaubstipps für nah und fern

mehr ...

Klettersteig Riol

RIOL. Den Einstieg in den Klettersteig findet man vom Weinerlebnispfad kommend (ausgeschildert) zwischen den Stationen 12 und 13. Auf dem Klettersteig in Riol geht es auf einer Länge von 1 400 Metern steil hinauf durch den Kammerer Wald zum Aussichtspunkt „Kumer Knüppchen“ – fast 200 Höhenmeter gilt es zu überwinden. Vorbei an heimischen Pflanzen, entlang dem talwärts schießenden Molesbach, durch mächtige Felsformationen und dunklen Wald. Und das Ganze mitunter an Seilsicherungen, wenn es gar zu steil wird.
Wer dann oben ist und unterm Gipfelkreuz die atemberaubende Sicht ins Moseltal genießt, der möchte am liebsten jodeln – wenn er dazu noch Puste hat. Nach einer Rast in 322 Meter Höhe kann man auf einem anderen Weg wieder ins Tal zurück wandern. Der Klettersteig ist für trittsichere Kinder ab etwa acht Jahren geeignet, rutschfeste Schuhe sind wichtig, Handschuhe für das Hangeln an den Drahtseilen sind empfehlenswert.
Riol liegt nur ein paar Kilometer nördlich von Trier an der Mosel. Dort gibt es nicht nur - wie in den anderen Moselorten- für Eltern die Möglichkeit, ein Gläschen Wein zu kosten, sondern für Familien geballten Freizeitspass. In den letzten Jahren hat sich in dem Moseldorf das Freizeitgelände Triolago entwickelt. Es gibt unter anderem den neuen Freizeitsee mit Wassersportmöglichkeiten, eine Sommerrodelbahn auf einer Länge von 1 100 Metern, ein Wassertretbecken, Jurten zum Übernachten und den Klettersteig. Weitere Berichte folgen. (GB)